Clubanlage

Die schöne und einladende Tennisanlage des TC Dettingen entstand auf dem Gelände eines ehemaligen Steinbruchs. Im Jahre 1975 kaufte der TCD das Gelände. Zuerst entstanden das Vereinsheim sowie zwei Sandplätze. Dem Ausbau des Vereinsheims folgte dann der Bau des dritten Sandplatzes im Jahre 2000.

Unsere Anlage heute und früher


Blick von der Höhe des dritten Platzes auf die Plätze 1 und 2 sowie das Vereinsheim


Blick von den Parkplätzen bei Platz 1 auf die Plätze 2 und 3 sowie das Vereinsheim.


Das nachfolgende Panoramabild zeigt den alten Steinbruch im Jahre 1977. Es ist wirklich beeindruckend, was die TCD-Mitglieder im Laufe der Zeit aus dieser „Mondlandschaft“ gemacht haben. Eine Aufnahme des alten Dettinger Steinbruchs aus dem Jahre 1977.

Unser Clubheim

Wo Geselligkeit groß geschrieben wird


Das Vereinsheim verfügt über einen gemütlichen Gastraum. Die Wände sind mit allerlei Fotos und Schnappschüssen von Mannschaften, Ausflügen und Festen der vergangenen Jahrzehnte geschmückt.

In der modernen Küche sorgt der jeweilige Wirtsdienst für das leibliche Wohl der Gäste. Darüber hinaus verfügt das Vereinsheim noch über moderne sanitäre Anlagen. Es gibt zwei grosse Umkleidekabinen mit jeweils zwei Duschen sowie zwei Toiletten.
Im Aussenbereich gibt es eine einladende Terrasse mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten und schönem Blick auf die Tennisplätze 1 und 2.

Das Vereinsheim wird von Mai bis Ende September von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich bewirtet. Jedes aktive Vereinsmitglied macht zusammen mit 2-3 weiteren Mitgliedern für ein Wochenende den „Wirtsdienst“. Der Wirtsdienst startet jeweils Donnerstags und endet Sonntags.

Die Öffnungszeiten:


  • Donnerstag und Freitag ab 18.30 – 24.00 Uhr
  • Samstag ab 15.00 – 24.00 Uhr
  • Sonntag ab 10.00 – 24.00 Uhr

Von Montag bis Mittwoch ist das Clubheim geschlossen. Dann besteht keine Möglichkeit Getränke zu kaufen.