Vereinsentwicklung

Unser Verein entwickelt sich stetig weiter. Dabei legen wir sehr viel Wert darauf, dass sich unsere Mitglieder aktiv an der Vereinsentwicklung beteiligen. Daher finden regelmäßige Workshops statt, um unseren Verein bestens für die Zukunft zu wappnen und auch weiterhin ein attraktiver Verein für unsere Mitglieder zu sein.

TCD Workshops: „Ideen für die Zukunft“


Gemäß diesem Motto gibt es beim TCD seit Anfang 2008 regelmässige Workshops zum Thema Vereinsentwicklung mit dem Ziel, die Attraktivität der Vereinsangebote zu steigern und auszubauen. Diese Veranstaltungen stehen allen Vereinsmitgliedern offen. Alle Vereinsmitglieder mit Interesse und Ideen sind also sehr herzlich zu diesen Veranstaltungen eingeladen! Sie können dann ihre ganz eigenen Vorstellungen und „Ideen für die Zukunft“ einbringen. In wechselnden Arbeitsgruppen werden die Vorschläge dann diskutiert und konkrete Ansätze ausgearbeitet.


Teamspirit soll gestärkt werden

Der Tennisclub Dettingen sieht sich, wie alle Sportvereine, ständig vor neuen Herausforderungen. Neue leistungs- und breitensportliche Entwicklungen im Verein, Veränderungen in der Mitgliederstruktur und gesellschaftlicher Wandel bringen neue Anforderungen mit sich.

Als ein gutes Mittel, um mit diesen Entwicklungen Schritt halten zu können und die Vereinsangebote an die Wünsche der Mitglieder anzupassen, haben sich die jährlichen Workshops zu Vereinsentwicklung erwiesen. Begonnen hat der Verein damit 2008 und seitdem gibt es in jedem Frühjahr einen für alle Vereinsmitglieder offenen Workshop. In diesem Jahr wurde für den vergangenen Freitag wieder einmal das Horber Kulturhaus „Kloster“ als Veranstaltungsort ausgewählt. Der dortige Seminarraum bietet ein ansprechendes Ambiente.

Zehn engagierte Vereinsmitglieder, darunter die (fast) komplette Vorstandschaft des Tennisclubs, machten sich unter der Moderation von Vereinsmanager Frercks Hartwig auf die Suche nach aktuellen Fragestellungen und passenden Antworten. Aus einer Vielzahl von vorgeschlagenen Themen wurden „Mitarbeitergewinnung für anstehende Veranstaltungen“, „Neue (Tennis-)Angebote“ und „Stärkung des Teamspirits“ zur intensiveren Bearbeitung ausgewählt. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen, nach knapp vierstündiger Workshopdauer, lieferten viele gute Ideen und zahlreiche Vorschläge zur direkten Umsetzung.

Zur Stärkung des Teamspirits wird es im Mai eine Sitzung mit Mannschaftsführer/innen und Vertretern alles Gruppierungen im Verein geben, um im Laufe der Saison „cliquenübergreifende“ Veranstaltungen durchzuführen und so das Gemeinschaftsgefühl im Verein zu stärken. Besonders viele kreative Vorschläge kamen zum Thema „Neue (Tennis-)Angebote“: Eltern-Kind-Turnier, Cardio-Tennis und ein Hallenturnier in der nächsten Wintersaison, aber auch eine Skiausfahrt, eine „Turnschuh-Rallye“ sind angedacht und schon in Vorbereitung.

Ob die Mitarbeitergewinnung mit den Vorschlägen aus dem Workshop gelingt, wird sich dann in den vielen sportlichen Veranstaltungen zeigen, die der TC Dettingen in diesem Jahr durchführen wird. Die Highlights werden sicherlich im Juli die VR-Talentiade im Midcourt und im September die Horber Stadtmeisterschaften sein.

Koffer voller Ideen – Workshop zur Zukunft des TC Dettingen

„Ideen für die Zukunft“ lautete die Überschrift des ersten Workshops des Tennisclubs Dettingen zur Vereinsentwicklung im Frühjahr 2008. Nun gab es eine Fortführung mit einem neuen Workshop.

Viele Ergebnisse von damals sind inzwischen umgesetzt oder zumindest in einer Durchführungsphase. Die Mitgliederbefragung wurde 2008 durchgeführt, mit Jugendlichen, die in den Erwachsenenbereich wechseln, wurden Gespräche geführt und für die Mitglieder, die Wirtsdienst geleistet haben, gab es bei der Hauptversammlung Sachpreise zu gewinnen. Eine Fortsetzung gab es nun mit einem vierstündigen abendlichen Workshop im „Adler“. Die Moderation übernahm wieder Vereinsberater Frercks Hartwig.

Diesmal war die Vorgabe der Vorstandschaft um den Vorsitzenden Berthold Goebes, sich Gedanken über eine Steigerung der Attraktivität der Vereinsangebote zu machen, um wieder mehr Leben auf die Vereinsanlage in der Hauptsaison zu bringen und so auch den zurückgehenden Einnahmen entgegen zu wirken. Lediglich neun Teilnehmerinnen, die Veranstaltung war offen für alle Vereinsmitglieder, hatten sich Zeit genommen, um ihre Anliegen einzubringen. Schon die Sammlung möglicher Ideen, die zu einer Steigerung der Attraktivität des Vereinslebens führen können, war umfangreich. Es waren sowohl sportliche Anliegen als auch Ideen zur Gestaltung der Vereinsanlage. Die Themen Talentförderung, Schaffung einer Beachtennisanlage und Neugestaltung des Spielplatzes für die Zwei- bis Sechsjährigen fanden schließlich die größte Aufmerksamkeit.

In Arbeitsgruppen, die sich immer wieder neu zusammenstellten, wurden diese drei Anliegen bearbeitet und Umsetzungs- und Finanzierungsvorschläge gemacht. Daraus entstandene offene Fragen sollen im Laufe der kommenden Sommersaison angegangen und geklärt werden. Im Herbst soll die Reihe der Workshops zur Vereinsentwicklung
fortgesetzt werden.

Quelle: Südwest Presse.

Der TCD findet „neue Wege in die Zukunft“

Am 23.02.2008 veranstaltete der Tennisclub Dettingen seinen ersten Workshop um „Ideen für die Zukunft“ zu sammeln. Mitglieder des Vorstands, Jugendsprecherinnen und Vereinstrainer waren eingeladen um Ideen und Ziele für den TCD für die nächsten zehn Jahre zu entwerfen. Viele unterschiedliche Fragestellungen und Entwicklungen des Vereins wurden von den Teilnehmern mittels einer Fantasiereise in das Jahr 2015 und in eine fiktive Presseberichterstattung über den Verein entwickelt. Einzelne Maßnahmen wie zum Beispiel eine Mitgliederbefragung und verbesserte Informationen über den Verein für Neumitglieder und ältere Jugendliche nahm man als Anregung zur Umsetzung mit.


Pressebericht zum Workshop. Quelle: Südwest Presse, 29.02.2008.

Zur Präsentation auf Slideshare

TCD auf Slideshare


Workshop 2008

Präsentation zur Workshop-Veranstaltung 2008 auf Slideshare zum Download.


Vereinspräsentation 2007

Eine früheren Vereinspräsentationen über den TC Dettingen/Horb. Inhaltliche Schwerpunkte sind auch hier die aktuellen Vereinsstatistiken sowie die umfassende Kinder- und Jugendarbeit des Vereins.